Rosa moschata

Rosa moschata

27 Artikel gefunden

1 - 27 von 27 Artikel(n)
Aktive Filter
Preis 11,90 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende Oktober
Preis 11,90 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende Oktober
Preis 11,90 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende März 2019 - Container sofort verfügbar
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Lieferzeit 3 - 4 Werktage
Preis 11,90 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende Oktober
Preis 13,00 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende Oktober
Preis 13,00 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende März 2019
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Lieferzeit 3 - 4 Werktage
Preis 10,70 € inkl. MwSt.
Mehr
Lieferzeit 3 - 4 Werktage
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Nicht verfügbar
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Lieferzeit 3 - 4 Werktage
Preis 13,00 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende Oktober
Preis 13,00 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Mitte/Ende März 2019
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Nicht verfügbar
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Nicht verfügbar
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Nicht verfügbar
Preis 13,00 € inkl. MwSt.
Mehr
wurzelnackt ab Ende Oktober - Container sofort verfügbar
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Lieferzeit 3 - 4 Werktage
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Nicht verfügbar
Preis 23,00 € inkl. MwSt.
Mehr
Lieferzeit 3 - 4 Werktage
Rosa moschata online kaufen - Rosengärtnerei Kalbus

Rosa moschata

Die MoschusroseDie Moschusrose wird als Gartenpflanze bereits 1521 erwähnt und beschrieben. Weiter wird sie auch 1762 von Hermann beschrieben. Sie ist schon seit langem in Europa bekannt, sie stammt wahrscheinlich aus Südchina oder aus Indien. Da man der Urform keinen besonderen Gartenwert beimass, verschwand sie bald wieder. Erst 1963 wurde sie von Graham Thomas in einem englischen Garten wieder gefunden.Die Rosa moschata hat einen besonderen Wert als Ahnin einiger Rosenklassen, die zu den Remontantrosen geführt haben. Noch vor ihrer Wiederentdeckung wurde an den Hybriden züchterisch gearbeitet. Seit sie aber wieder erhälltlich ist, sind viele neue Hybriden entstanden. Besonders der Rosist L. Lens aus Belgien hat sich um eine Weiterverbreitung und Züchtung von Moschata - Hybriden verdient gemacht.