Rosa centifolia muscosa

Rosa centifolia muscosa
Die Moosrosen, die in den Blumengeschäften angeboten werden, haben mit unseren Moosrosen, ausßer den Namen, nichts gemeinsam. Wie ihr Name schon sagt, sind sie einmalig in ihrer Art und gelten als etwas ganz Besonderes, denn sie zählen zu den beliebtesten alten Rosen. Sie ähneln den Centifolien in der Blüte, unterscheiden sich aber durch den dic...
Die Moosrosen, die in den Blumengeschäften angeboten werden, haben mit unseren Moosrosen, ausßer den Namen, nichts gemeinsam. Wie ihr Name schon sagt, sind sie einmalig in ihrer Art und gelten als etwas ganz Besonderes, denn sie zählen zu den beliebtesten alten Rosen. Sie ähneln den Centifolien in der Blüte, unterscheiden sich aber durch den dichten Besatz von drüsigen Borsten, wodurch die Rosen aussehen, als ob sie bemoost seien. Wenig romantische Besucher unseres Gartens meinen, sie seien voll Läuse. Dieses Moos hat ihnen den Namen gegeben. Es bildet auch eine zusätzliche Duftkomponente, denn es duftet harzig, auch wenn die Rosen nicht blühen. Ihre guten Eigenschaften bekamen sie von ihrer Muttersorte. Sie sind gut winterhart und gedeihen in jedem Garten. Die Rosen dieser Rosenklasse sind so unterschiedlich, wie sonst in keiner anderen. So reicht die Farbpalette von reinstem Weiß bis zum dunkelsten Rot. Ebenso können die Blütenform und der Wuchs der Sträucher je nach Sorte ganz unterschiedlich sein - von aufrecht, kräftig bis locker und klein. Die Moosrosen verlangen nach kräftiger Düngung und häufigem Rückschnitt des alten Holzes. Wird ihnen diese Pflege zuteil, lohnen sie es mit einem alljährlichen vollen Flor.
Mehr

Rosa centifolia muscosa Es gibt 24 Artikel.

Zeige 1 - 24 von 24 Artikeln
Zeige 1 - 24 von 24 Artikeln