Rosa centifolia

Rosa centifolia
Die hundertblättrige RoseMan nahm an, dass diese Rosenklasse schon den Griechen und den Römern bekannt war. Man behauptet auch, sie sei in Holland entstanden. Sicher ist, dass sie in Holland im 16. Jahrhundert züchterisch stark bearbeitet wurde und von dort aus ihren Siegeszug durch Europa antrat. In dieser Rosenklasse vereinigt sich das Blut vo...
Die hundertblättrige RoseMan nahm an, dass diese Rosenklasse schon den Griechen und den Römern bekannt war. Man behauptet auch, sie sei in Holland entstanden. Sicher ist, dass sie in Holland im 16. Jahrhundert züchterisch stark bearbeitet wurde und von dort aus ihren Siegeszug durch Europa antrat. In dieser Rosenklasse vereinigt sich das Blut von. R. canina, R. moschata, R. gallica, R. damascena, was an eingen Blüten ganz deutlich zu sehen ist. Der einstmal berühmte Botanische Garten der Universität Altdorf besass einige Sorten von Centifolien, denn die Blüten begeisterten nicht nur den Gartenfreund sondern auch den Botaniker.Sie wachsen locker, leicht überhängend und werden bis zu 200cm hoch. Centifolien blühen im Juni sehr reichlich. Die Farbpalette reicht von reinem Weiss über zart und kräftig Rosa bis hin zu dunklem Rot. Die unteren Blattflächen sind mit angenehm duftenden Drüsen besetzt, so dass der Strauch auch dann duftet, wenn keine Blüten vorhanden sind. Während der Blüte verströmen sie einen betörend süssen Duft, den sie sicherlich von den R. moschata-Eltern mitbekommen haben. Während des Siegeszuges durch Europa fand man sie nicht nur in den Bauerngärten, sondern auch in Schlossgärten und auf den Gemälden berühmter flämischer Meister.Es ist schon etwas Besonderes, die wunderbare Blüte und den einmaligen Duft von Centifolien in unserem Garten mitzuerleben und dabei den Klängen schöner Musik zu lauschen.
Mehr

Rosa centifolia Es gibt 15 Artikel.

Unterkategorien

Zeige 1 - 15 von 15 Artikeln
Zeige 1 - 15 von 15 Artikeln